Direkt zum Inhalt

Maschinen Details:

Technische Details:

  • Steuerung:
  • Maschinenstunden:
    6.462 Std.
  • Spindelstunden:
    3.502 Std.
  • Spindeldrehzahl:
    12.000 U/Min
  • Drehdurchmesser:
    660 mm
  • Drehlänge:
    1.538 mm
  • Werkzeughalter:
  • Werkzeugkapazität:
    76 x
  • Angetriebene Werkzeuge:
    24
  • Reitstock:
    Ja

Beschreibung:

Description

Gebrauchtes DMG - MORI SEIKI - NTX 2000 Fräs-Dreh-Zentrum

CNC Steuerung FANUC 31 i

Technische Daten:

  • Max. Werkstückdurchmesser: 660 mm
  • Max. Werkstücklänge: 1.538 mm
  • Max. Stangendurchlass Durchmesser: 65 mm
  • Max. X-Achse: 675 mm
  • Max. Y-Achse: 250 mm
  • Max. Z-Achse: 1.562 mm
  • Werkzeughalter 76x Werkzeuge HSK 63
  • Unterer Revolver 10 Werkzeuge
  • Unterspindel
  • 15 bar Spindel durch
  • OMP 60 RENISHAW
  • Automatische Werkzeuglänge
  • Stangenkapazität 91 mm
  • Spindeldrehzahl Fräsen 12000 U/min
  • Spannfutter 10' x 2 B-Achse 0,001

Die neue NTX 2000 2nd Generation von DMG MORI ist mit Technologien ausgestattet, die in der Lage sind, verschiedene Bearbeitungsprozesse mit hoher Genauigkeit, hervorragenden Zerspanungsfähigkeiten und großen Bearbeitungsbereichen zu integrieren.

Die Modelle ermöglichen die 6-Seiten-Bearbeitung mit Spindel 2 und vervollständigen einen kompletten Prozess der
Bearbeitung auf einer Maschine. Mit der Benutzerschnittstelle "CELOS" ist die Einstellung komplexer integrierter Bearbeitungen einfacher denn je geworden.  

Die Modelle der 2. Generation bieten höchste Leistung für Kunden, die hocheffiziente Produktionsprozesse und Kostenreduzierung anstreben

Simultane 5-Achsen-Bearbeitung

  • Simultane 5-Achsen-Bearbeitung komplexer Teile mit dem in der B-Achse installierten Direktantriebsmotor (DDM)
  • Drehbereich der B-Achse: ±120°, Rotationsgeschwindigkeit: 100 min-1
  • Standardmäßig ausgestattet mit einer Capto C6 Werkzeugspindel, max. Spindeldrehzahl 12.000 min-1

Einfacher Betrieb

  • Digitaler Reitstock für die Reitstockspezifikationen übernommen

Hohe Präzision

  • Gründliche Unterdrückung der thermischen Verschiebung
  • Nullpunktverschiebungsspindeln für Spindel 1 und Spindel 2 eingesetzt

Genauigkeit

Maximale Präzision und Genauigkeitsdauer durch thermisch stabile Struktur und direkte Messsysteme

  • Höchste Temperaturstabilität durch flüssigkeitsgekühlte Haupt- und Gegenspindeln
  • Linearmaßstäbe in den Linearachsen des Fahrständers (X1 / Y1 / Z1)
  • Kühlung der X- / Y- / Z-Motoren

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die letzten Neuigkeiten, Updates und Angebotsinformationen zu erhalten.