Direkt zum Inhalt
SCHERER Feinbau Gebrauchtmaschinen
Images
  • [title] - Asset-Trade http://www.asset-trade.de/
  • [title] - Asset-Trade http://www.asset-trade.de/
  • [title] - Asset-Trade http://www.asset-trade.de/
  • [title] - Asset-Trade http://www.asset-trade.de/
  • [title] - Asset-Trade http://www.asset-trade.de/

Maschinen Details:

Technische Details:

Beschreibung:

Description

gebrauchte SCHERER Feinbau VDZ 200 vertikal Drehmaschine mit Teiletransportband

  • Steuerung:                                 Siemens Sinumerik  810T
  • Umlaufdurchmesser ü.Bett:         300
  • Futterdurchmesser:                     175
  • Antriebsleistung:                         ca. 18 kW
  • Drehzahlbereich von - bis:           ca. 20 – 6000 U/min
  • Achsen:                                     3
  • Angetriebene Werkzeuge:           ja
  • Späneförderer:                            ja
  • Automation
  • Teiletranportband 2.000x160x 950 
  • Be- und Entladen automatisch ca. 3 Sek

Vorteile Vertikaldrehmaschine von Scherer

Den Trend zur Vertikalbearbeitung hat Scherer Feinbau schon früh erkannt und verfügt heute über eine ganze Palette ausgereifter vertikaler Pick-up-Drehmaschinen, die mit den erforderlichen Leistungsreserven, aber ohne technische Spielereien ausgerüstet sind.

Begonnen hat es 1978 mit der Überholung und Modernisierung von Werkzeugmaschinen. Doch bereits 1981 erfolgte der Umzug in eigene Produktionshallen in Mömbris. Und 1986 wurde der Drehmaschinenbereich von Feinbau in Winterbach dazugekauft. Genau das war der Anstoß, nicht nur die Drehmaschinen in puncto Größe, Leistungsfähigkeit und Automation weiterzuentwickeln. Unter Erkenntnis der sich anbahnenden Entwicklung im Bereich der Futterteile trieb man die Entwicklung der CNC-Vertikal-Drehmaschinen voran.

Als Fertigungszentrum für hohe Ansprüche bezeichnet Scherer Feinbau seine Vertikaldrehzentren, wie hier die Größe VDZ 200. Hier sorgt die verfahrbare, hängende Spindel für effektiven Material- und Werkstückfluss. Im großzügigen Arbeitsraum haben Werkzeugrevolver mit angetriebenen Werkzeugen sowie Linearträger ausreichend Platz.

Kurze Umrüstzeiten mit wenigen Wechselteilen

Ein Minimum an Wechselteilen erlaubt besonders kurze Umrüstzeiten und somit hohe Flexibilität auch bei häufig wechselnden Serien. Zudem lassen sich mit unterschiedlichen Zu- und Abführsystemen auch anwendungsspezifische Lösungen ohne großen Aufwand realisieren. Mit der Spindelleistung von 29 kW (40 % ED) lassen sich auch in Stahl beachtliche Späne machen.

Dazu kommen Drehzahlen bis maximal 7 200 U/min, die sicher auf diesen Maschinen auch Hartbearbeitung bei Stahl sowie Trockenbearbeitung zulassen. Die Verfahrwege betragen 820 mm in X- und 240 mm in Z-Richtung. Der schnelle Eilgang von ma-ximal 60 m/min in X-Richtung(30 m/min in Z-Richtung) garantiert kurze Span-zu-Span-Zeiten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die letzten Neuigkeiten, Updates und Angebotsinformationen zu erhalten.